Direkt zum Inhalt

Baby on the run – Joggen mit Baby

Posted in Fitness

Es gibt doch noch Tage, da geschehen Wunder. Heute war so ein Tag. Ich habe das erste mal seit Milou geboren ist -also seit 4 1/2 Monaten- Sport gemacht. Ok, ist nicht wahr. Ich habe davor auch schon keinen Sport gemacht. Das letzte mal im Mai 2014. {Bitte jetzt betroffen schweigen}

Aber heute war so ein schöner Tag, mein Mann war nachmittags zu Hause, um auf Ida aufzupassen und alles hat gepasst. Nein, stimmt nicht. Ich habe meine Sportsachen nicht gefunden, es war viel zu kalt für alles, was ich zum anziehen hatte und ich war gar nicht ready. Aber irgendwann muss man ja anfangen und dann ist es doch besser jetzt, als morgen, Montag oder am 1. des Monats.

Ich bin – Überraschung! – nicht zufrieden mit meinem aktuellen Körper und möchte etwas für meine Badeanzugfigur tun. An Bikini ist wirklich nicht zu denken. Ich stille Milou noch und kann und möchte daher in der Ernährung noch auf nichts verzichten, daher bleibt nur noch Sport.

Da ich egal welchen Sport nur mit Baby machen kann, bietet sich das Laufen einfach an. Ich habe Milous Orthopäden gefragt, ob man wirklich mit Baby im Maxi Cosi joggen darf und seine Antwort war (leider): „Ja, unbedingt! Je früher sich das Baby ans Laufen gewöhnt, desto besser!“

 

Das Laufen an sich war gar nicht so schwer. In Begleitung läuft es sich bekanntlich besser und ich hatte ja mein Baby dabei.  Mein erstes Ziel war 10 Minuten am Stück laufen, egal wie schnell. Alles was nach Laufbewegung aussieht zählt als Laufen. Als ich die 10 Minuten hatte, drehte ich um und lief weitere 10. Dann noch ca. 2 Mintuten gehen und fertig war mein erster Lauf.

Der Kinderwagen hat hierbei überhaupt nicht gestört. Milou ist nach 3:40 Minuten eingeschlafen und hat nicht geschrien. Man muss sich zunächst daran gewöhnen, dass man die Arme nicht bewegt, aber wer fast 2 Jahre nicht gelaufen ist, der erinnert sich eh nicht mehr an die Laufbewegung der Arme.

Wollte ich nach 1 1/2 Minuten aufgeben? Ja!

Habe ich trotzdem weiter gemacht? Ja, weil ich noch in Sichtweite meines Mannes war.

Habe ich mir direkt nach dem Lauf ein Nutellabrot gemacht und ohne schlechtes Gewissen verzehrt? Eine Lady schweigt und geniesst 😉

So, genug mit meinem Lauf geprahlt. Jetzt seid Ihr dran! Wann habt ihr mit Sport angefangen bzw. fangt ihr wieder mit Sport an? Wie oft lässt es euer Kind zu? Und was genau macht ihr?

IMG_6862
Wer würde nicht 10 min. laufen durchhalten, wenn er dabei in dieses Strahlegesicht schaut

4 Comments

  1. Anabela
    Anabela

    Ich habe heute mit Nadine Sport gemacht. Um genau zu sein Fitness nach einer DVD! ? Und dann 3 Stunden spazieren gehen. Ich bin kaputt.

    19. März 2016
    |Reply
    • Katjaschiller
      Katjaschiller

      Sport ist Sport! Ihr zielt wohl gleich auf einen Marathon ab 😉

      20. März 2016
      |Reply
  2. Finde ich prima, dass du mit Baby joggen gehst! Ich selbst kann das nur alleine…..ich MUSS die Arme bewegen, sonst wird das bei mir nix 😀

    19. März 2016
    |Reply
    • Katjaschiller
      Katjaschiller

      Wenn du dein Baby bei jemandem lassen kannst, dann ist das bestimmt die bessere Alternative 🙂
      Bei mir gilt: Hauptsache ich bin in Bewegung!

      20. März 2016
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.