Direkt zum Inhalt

Mamas Ups&Downs der Woche #2

Posted in Mama's Ups&Downs der Woche

Wir gehen in die zweite Runde und auf den letzten Metern ist noch ein lang ersehnter Meilenstein hinzu gekommen:

Die Ups&Downs der Woche #2

Die Ups der Woche

#1 Die ersten Male: Mit Baby habe ich mich immer auf die ersten Male im ersten Jahr konzentriert und ganz vergessen, dass das große Kind ja auch noch so einige vor sich hat: Z.B. das erste mal Weitsprung, das erste mal Werfen und das erste mal Wettlaufen, alles zusammen beim ersten Wettkampf am Freitag erlebt!

Ach ja, die erste Medaille gab es auch!
Ach ja, die erste Medaille gab es auch!

#2 Ich zu meinem Mann:“Ach du hast doch keine Ahnung davon!“ Ida:“Mama, du hast die Ahnung; Milou hat die Ahnung, Ich habe die Ahnung, aber Papa hat KEINE Ahnung“

#3 Wir haben eine heisse Woche hinter uns. Ida steht morgens auf und ich sage ihr, dass wieder ein heisser Tag wird. Ida:“ Heute ist ein Tag an dem man 10 Eis(se) essen muss. Bis man Bauchschmerzen hat!“

#4 Wir sind einkaufen und Ida möchte (mal wieder) etwas haben. Wir versuchen uns rauszureden: „Ida, das ist zu teuer und wir haben nicht genügend Geld mit!“ Ida akzeptiert (nach etwas Geheule) und fragt 5 min später:“Papa, kannst du mal wieder zu deiner Arbeit fahren und Geld holen?“

#5 Hier kommt der Meilenstein: Milou kann robben! Seit heute morgen versteht sie, wie sie nach vorne kommt. Sie macht es zwar nur ein paar Zentimeter, aber sie robbt definitiv und abgeschaut hat sie es sich bei dem kleinen Jungen, den wir am Wochenende mit seiner Familie in Frankfurt besucht haben, denn die 1-Zeh-Schiebe-Technik kommt mir sehr bekannt vor!

 

Das Down der Woche

Ida, Milou und ich sind im Möbelmarkt und warten auf meinen Mann, der nebenan Physiotherapie macht, als Milou eine Windelexplosion hat. Von oben bis unten voll und ich habe keine Wechselsachen mit. Also muss mein Baby Oberkörperfrei durchs Möbelhaus getragen werden.Noch nie wurde ich von anderen Leuten so entsetzt angeschaut (auch weil kein Oben Ohne Wetter war). Ich weiss seither, wie sich der „walk of shame“ anfühlt.

2 Comments

  1. Oh je, den „walk of shame“ habe ich auch schon hinter mir. Das Böckchen muss hier regelmäßig nach dem Stuhlgang umgezogen werden und das ein oder andere Mal hatte ich unterwegs keine Wechselsachen mit! Peinlich! Aber ich glaube das hat jede Mama schon einmal erlebt.

    Habt ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Lotti

    8. Juli 2016
    |Reply
    • Katjaschiller
      Katjaschiller

      Liebe Lotti! Das beruhigt mich? Die kleinen haben da irgendwie ein Gespür für, wenn man nichts dabei hat ?! Dir auch ein schönes Wochenende!

      8. Juli 2016
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.