Direkt zum Inhalt

10 Sätze, die Mütter niemals sagen

Posted in Allgemein

„Hör auf!“, „Wasch dir die Hände“,“Nein, das darfst du nicht“ sind Sätze, die ich so oft sage, dass sie mir schon zu den Ohren heraus hängen. Aber gibt es auch Sätze, die keine Mutter je irgendwann mal allen Ernstes gesagt hat? Ja, gibt es. Viel Spass mit diesen 10:

1. „Endlich Wochenende, Zeit die Füße hochzulegen, ein Buch zu lesen und zu relaxen!“

Das kann ich wohl frühestens in 15 Jahren wieder sagen. Der Schönste Moment des Wochenendes ist Sonntagabends, wenn man weiß, die Kinder schlafen und werden am Montag fremdbetreut.

2. „Wow, meine Kinder machen immer, was ich ihnen sage!“

Wer wünscht es sich nicht, dass das Kind einen Tag macht, was man ihm sagt… ich freu mich schon über einmal am Tag ohne Widerspruch.

3. „Ja, Fremder, fassen Sie mein Kind gerne an, auch im Gesicht!“

Mal ehrlich, wie kommen Leute darauf einfach fremde Kinder anzufassen? Vor allem Babies bleiben vor niemanden verschont! Ab jetzt werde ich einfach zurück betatschen. Stellt Euch mal vor, wie ich der Oma in die Wange kneife und sage:“Na, Sie sind aber auch eine ganz niedliche!“

4. „Danke, dass du mich gestern Nacht 5 mal geweckt hast! Die 3 Stunden Schlaf genügen mir vollkommen.“

Schlaf ist überbewertet. Ja klar! Ich liebte das Ausschlafen früher so sehr, heute kann ich mich kaum noch dran erinnern. Dass diese Babies auch ständig den KGB mit ihren Foltermethoden kopieren müssen…

5. „Jippieh! Nur Treppen und ich bin mit dem Kinderwagen unterwegs.“

Neulich war ich mal am Bahnhof: Nachdem ich die Treppe mit 75 Grad Steigung in der mit Kinderwagenrädern nicht befahrbaren Rinne irgendwie erklommen hatte, war der Aufzug zu meinem Gleis defekt! Jackpot! 

6. „Heute morgen hatte ich mal richtig lang Zeit mich fertig zu machen.“

Ach ja, das hätte ich doch wirklich, wenn ich nicht zwei Kinder anziehen müsste, Frühstück vorbereiten müsste und das alles mit einer Hand, weil das Baby an mir klebt…

7. „Ich liebe Ratschläge zur Kindererziehung – ganz besonders von Kinderlosen!“

Vor allem unaufgefordert sind sie doch wahrlich ein Segen. „Oh hatte ich den Eindruck bei dir erweckt ich bräuchte Hilfe?“ Ich möchte dich mal sehen, wie du den Alltag mit zwei Kindern meisterst, ohne die „No-Go“s von Kinderlosen zu brechen. 

8. „Ach, ich brauche keine Pause, ich hab doch eh den ganzen Tag schon nichts getan!“

Außer Kaffeetrinken und quatschen natürlich. Jetzt mal im Ernst: Wieso hat der Tag eigentlich nur 24 Stunden? Es ist verdammt schwer gegen das Chaos, das noch weitere 3 Lebewesen veranstalten, anzukämpfen.

9. „Heute konnte ich mal richtig ausgiebig telefonieren, während die Kinder leise und für sich gespielt haben.“

Meine Kinder können wirklich gut allein spielen, aber sobald sie merken, dass die Mama ein Telefon am Ohr hat, können sie nicht anders als zu schreien, lebenswichtige Dinge zu erfragen oder einfach nur darauf aufmerksam zu machen, dass ich ja genauso gut jetzt mit ihnen spielen könnte.

10. „Ich liebe es, wie die Kinder in nur 5 Minuten ein komplett aufgeräumtes Haus in ein Chaoshaufen verwandeln können.“

Wie machen die das eigentlich? Es ist als würden sie im Umgekehrt-Land leben und sich nur wohl fühlen, wenn alles an Hab und Gut auf dem Boden verteilt ist. Als könnten Sie nicht klar denken, wenn alles an seinem Platz liegt. Oder als würden sie denken „Hä? Was kann Mami denn jetzt machen, wenn alles sauber ist? Ich unternehme mal was!“

Liebe Mamis, wenn ihr euch also mal wieder in Dauerschleife die gleiche Sätze reden hört, dann denkt doch einfach an die, die ihr nie sagen werdet!

In dieser Familie ist es sowieso schon nicht leicht zu Worte zu kommen, aber diese 10 Sätze werde ich nie aussprechen
In dieser Familie ist es sowieso schon nicht leicht zu Worte zu kommen, aber diese 10 Sätze werde ich nie aussprechen

Fallen dir auch noch ein paar Sätze ein, die zu meiner Sammlung passen? Ich bin gespannt!

14 Comments

  1. Die Sätze sind echt super! Ich liebe ja auch Fragen wie: Warum macht ihr mit den 3 Kleinen keine Fernreise? Die können doch nicht immer nur so kurze Reisen machen?
    Oder die Menschen, die immer einen schwangeren Bauch anfassen müssen! Mein Bauch gehört mir, ich fasse auch niemanden an den Bierbauch?

    18. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      ??? Vielleicht solltest du mal ? das mit den Reisen ist ja witzig… Hilfe, mein Kind muss unbedingt raus aus Europa ?

      18. August 2016
      |Reply
  2. Liebe Katja,
    herrlich! Das Fels mal von der Seite aufzuräumen ist eine witzige Idee! ? Nr. 7 und 10 haben es mir besonders abgetan. Suuuuper

    LG Lotti

    18. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Danke liebe Lotti! Über das Lob von Kollegen freu ich mich immer sehr! ?

      18. August 2016
      |Reply
  3. Blödes Handy ? Sollte natürlich: das Feld und angetan heißen ?

    18. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Das kenne ich ?

      18. August 2016
      |Reply
  4. Anabela
    Anabela

    Ich liebe 3 uns 4?

    18. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      ??? ja, das sind die Klassiker mit Baby

      18. August 2016
      |Reply
  5. Michaela
    Michaela

    Ich fände auch den Satz super …
    Ich liebe es nicht alleine auf die Toilette zu können. . !! Wer ist schon gerne alleine auf dem Stillen Örtchen..

    23. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Jetzt hast du mich auch zum Lachen gebracht! Du hast Recht, auch dieser Satz kommt wohl keiner Mama über die Lippen!

      23. August 2016
      |Reply
  6. Kristina
    Kristina

    Ich trinke meinen Kaffee am liebsten kalt. Noch lieber, wenn er seit 3 Stunden in der Küche auf mich wartet.

    Klar Schatz, geh ruhig zum Angeln; das 3. Mal diesen Monat. Ich brauch keine Pause. Die Kinder sind momentan so brav, ich weiß gar nicht was ich mit meiner vielen freien Zeit anfangen soll ?

    Deine Sätze sind wirklich absolut obergeil. Ich sitze hier im Wartezimmer und lach mich schlapp ?

    24. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Vielen lieben Dank Kristina! Das freut mich sehr!

      24. August 2016
      |Reply
  7. „Ja, Fremder, fassen Sie mein Kind gerne an, auch im Gesicht!“

    Mein absoluter Lieblingssatz 😛

    24. August 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Ja, das lieben wir doch besonders! Liebe Grüße

      24. August 2016
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.