Direkt zum Inhalt

Das kranke Chaos – Unser Wochenende in Bildern (15./16.10)

Posted in Wochenende in Bildern

Jetzt hat mich die Magen-Darm-Grippe erwischt! Und wie immer kommt so eine Krankheit, wenn es gar nicht passt!

Samstag

Schon in der Nacht merke ich, dass ich krank bin. Als Milou um 7 Uhr aufwacht, bin ich froh, dass ich sie endlich dem Papi geben kann und der mir Tee macht.

v12

Den Vormittag verbringe ich schlafend im Bett, der Rest der Familie fährt ins Shopping Center, weil wir noch ein Geschenk  brauchen. Ida ist am Montag zu einem Geburtstag eingeladen und ich bin froh etwas Ruhe zu haben. Mittags lege ich Milou schlafen und probiere das Mitbringsel aus dem Shopping Center.

v13

Der Mann muss zur Arbeit, das Baby schläft und Ida darf etwas Fernsehen, während ich mich ausruhe.

v11

Und weil meine große Tochter soooo toll ist, bekomme ich ganz viele Streicheleinheiten.

v10

Nach 1 1/2 Std Schlafen ist die Mittagsruhe leider schon vorbei.

v14

Ida geht nach oben wieder einmal kleben und Milou fordert auch dorthin zu gehen.

v9

Es wird laut Musik gehört und auch getanzt.

v8

Und während Ida ganz artig malt…

v7

… hat das zweite Kind der Familie nur Quatsch im Kopf…

v6

und noch mehr Quatsch.

v5

Und abends bin ich froh, als alle schlafen und ich um 20:30 erlöst ins Bett fallen kann.

Sonntag

Nach fast 12 Stunden Schlaf (wer jetzt denkt, ich hätte durchgeschlafen, hat wohl kein Stillkind im Haus!) begrüßt mich Milou aus Idas Zimmer.

v20

Zum Frühstück habe ich sogar etwas Hunger.

v3

Da mein Mann wieder arbeitet, sind wir den Vormittag allein und ich bin eigentlich viel zu schwach. Also packen wir erst einmal das Geschenk für morgen ein.

v2

So ein Geschenkband hat unheimlich viel Spielpotenzial, vor allem wenn Mama zu schwach ist und das Chaos einfach zulässt!

v1

Danach geht es hoch ins Zimmer, wo Ida wieder malt und Milou einen Ball entdeckt.

v18

Mittags bringt der Papa Pizza mit und ich darf schlafen. Die Kinder kommen endlich an die frische Luft und sind viel entspannter als sie zurück kommen. Und weil der Papa sich mit einem lieben Freund getroffen hat, den ich auch soooo sooo gern gesehen hätte, gibt es noch Geschenke. Für mich gibt es einen Poncho (hier zusammengelegt auf dem Hocker)

v15

Und die Mädchen bekommen einen Schutzengel:

v17

Vielen Dank liebe Ana und lieber Pedro!

Bevor Papa wieder arbeiten muss, putzt Ida noch schnell seine Schuhe.

v16

Das soll ihm Glück bringen. Mal sehen ob es funktioniert!

Und wir verbringen den restlichen Nachmittag mit kuscheln und Bücher lesen.

v19

Und zum Abendbrot gab es noch einmal..

img_3630
Meine Mädchen waren unheimlich lieb und verständnisvoll, und auch der Papa hat sein Bestes getan, um mich zu entlasten… jetzt falle ich wieder ins Bett und für euch gibt es noch mehr Wochenenden in Bildern!

Habt einen guten Start in die Woche, ich versuche morgen wieder gesund zu sein!

 

2 Comments

  1. War das Mitbringsel etwa ein Franzbrötchen?? Der Lieblingssnack meines Mannes – und er freut sich immer so sehr, wenn er es hier unten entdeckt. Ich wünsch dir ganz schnelle Besserung.

    17. Oktober 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      ? oh ja! Das lieben wir hier auch! Vielen Dank?

      17. Oktober 2016
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.