Direkt zum Inhalt

Mamas Ups & Downs der Woche #25

Posted in Mama's Ups&Downs der Woche

Ayayay… was habe ich für eine Woche hinter mir! Der Mann weg, Ida hatte Geburtstag und irgenwie war da doch auch noch der Nikolaus da! Zeit, dass es jetzt bei uns zu weichnachten anfängt, aber erst die Ups & Downs der Woche…

Die Ups der Woche

#1 Es hat bei uns doch tasächlich geschneit! Wir holen Milou zu Fuß von der Tagesmutter ab und Ida ist in Singlaune. Sie singt „Up, up, up-Nobody is perfect“ vom Bibi & Tina Film. Eine Textstelle geht so:“Verstaub nicht in deinem Zimmer, denn im Fernsehn läuft nur Mist. draußen tobt das wahre Leben, siehst du nicht das Sommer ist“ und Ida macht daraus: „Draußen tobt das warme Leben!“ Ach ja, ich wünsch ihn mir auch, den Sommer!

So ein schönes Winterwunderland!

#2 Morgens direkt nach dem Aufstehen kommt Ida zu uns runter. Plötzlich fällt ihr ein: „Mama, wir haben ja etwas voll vergessen!“ Ich:“Was denn?“ Ida:Wir haben voll vergessen das Türchen auf zu machen!“ Alarm, Alarm! Wir sind doch schon seit 5 Minuten wach und haben immernoch nicht das Türchen aufgemacht!

#3 Wir ziehen uns an, um raus zu gehen, da Schnee liegt hole auch ich endlich meine Winterschuhe raus. Da schaut Ida mich an und sagt: „Mama, die Schuhe stehen dir aber gut!“ Woher hat sie das immer?

#4 Aktuell ist Ida Sauberkeitsfanatiker. Sie liebt es wenn ihr Zimmer aufgeräumt ist, will aber nicht, dass andere Kinder darin spielen, weil es dann ja unordentlich ist. Vor ihrem Geburtstag versuche ich ihr einzubleuen, dass wir das Zimmer auch gemeinsam aufräumen, wenn sie die eingeladenen Kinder dort spielen lässt. Aber Ida sagt nur: “ Mama, ich lieb Sophia ganz ganz gerne, deshalb darf nur sie bei mir spielen!“ Ist ja schon mal ein Anfang…

#5 An Nikolaus war wirklich ein schöner Tag für Ida. Erst die Geschenke, dann hat sie ihre Geburtstagseinladungen für die Feier nächste Woche verteilt und der Nikolaus kam sogar in den Kindergarten. Ich frage sie -wie jeden Abend- was das schönste war und sie antwortet ohne zu zögern: „Dass ich nur noch einmal schlafen muss, bis ich Geburtstag hab!“

Das Down der Woche

Als ich einen Tag vor Idas Geburtstag zwischen 24 Muffins, einem Kuchen und selbstgemachten Zwergengold stand, da verfiel ich in Panik, dass ich etwas nicht rechtzeitig hinbekommen könnte. Geschenke verpacken, schön dekorieren, Schatzsuche organisieren, aufräumen und putzen standen noch auf der To Do-Liste. Ich musste kurz innehalten und überlegen, wieso ich mir eigentlich so viel Stress mache: Es liegt nicht an anderen Müttern, mit denen ich in Konkurrenz stehe, es liegt auch nicht an meinen Gästen, die ich beeindrucken will, ich will es einfach für Ida perfekt machen. Für mich sind Geburtstagsfeiern wirklich wichtig, ich liebe es das Leben zu zelebrieren und das will ich auch an meine Kinder weitergeben. Ich habe schon bei Milou gemerkt, dass eine schöne Dekoration schon den kleinsten auffällt und Ida sagte an dem Tag zu mir: „Mein Geburtstag war letztes Jahr nicht so schön dekoriert!“ Keine Ahnung ob sie es wirklich noch erinnert, aber das schlug mir ins Gewissen. Und schon saß ich in der Druckfalle. Umso erleichtertet bin ich jetzt wo ich den Geburtstag hinter mir habe…

So sah unser Zwergengold für die Schatzsuche aus. Innen verbergen sich Halbedelsteine.

Kennt ihr das auch? Dieses blöde schlechte Gewissen, das wir eigentlich gar nicht haben müssen? Schreibt mir, in welchen Situationen es euch so geht!

Schon morgens war der ganze Stress vergessen, als ich sah wie sehr sich Ida über ihre Deko und alles drum herum freute!

 

2 Comments

  1. Guten Morgen! Papas „ups“ and „downs“ sind ähnlich. Allerdings erlebt Ihr Mütter da schon wesentlich mehr, da wir Männer am Morgen meist schon in der Arbeit sind. Ein „Hoch auf Euch Mütter“ und Respekt für das was Ihr da leistet. Lg Oli

    14. Dezember 2016
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Ach wie schön! Vielen Dank Oli, das hört man doch gern!

      14. Dezember 2016
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.