Direkt zum Inhalt

Lagerfeuer und Wilhelma – Unser Wochenende in Bildern (11./12.02)

Posted in Wochenende in Bildern

Ach könnte doch bloß immer Wochenende sein! Dieses Wochenende waren wir so viel draußen, dass man denken könnte es wär schon Frühling. Und ich habe so so viel Lust auf Frühling!

Samstag

Achtung! Piraten wollen unseren Frühstückstisch Plündern!

Zum Glück war der Papa schon ganz früh beim Friseur und hat genug Brötchen mitgebracht!

Den ganzen Vormittag spielt Ida oben in ihrem Zimmer, sie malt und klebt und ist ganz ruhig. Milou ist unten und spielt ausnahmsweise mal mit ihren Spielsachen.

Zum Mittag gibt es Milchreis und kaltes Koffeein für Mama.

Milou scheint Zähne zu bekommen. Sie schläft zwar erst allein ein (Hahaha, Quatsch! Sie schläft ein und ich kann mich wegschleichen), aber dann ist es bei Mama doch etwas besser.

Nach dem Mittagsschlaf wollen wir das gute Wetter ausnutzen, deshalb geht meine Bande schon einmal zum Spielplatz, während ich erstmal einkaufen fahre.

Nachdem wir auf dem Spielplatz durchgefroren sind, kommt eine Familie aus der nachbarschaft auf die Idee ein Feuerchen zu machen. Und schon sind die Kinder wie Magnetisch angezogen.

Aber auch Milou ist fasziniert und versucht das große Feuer auszupusten.

.

Und vom Feuer angefixt, zünden wir auch beim Abendessen Kerzen an. (Und Milou pustet wieder)

 

Sonntag

Der Tag kann ja nur super werden, denn Milou schläft bis 7:38 Uhr! Mein Mann und Ida sogar bis nach 8. Bis die Faulenze aufstehen, spielt Milou mit Idas Puppe, ist aber frustriert, weil die anders will als sie selbst.

Zum Frühstück ist aber alles wieder gut!

Da draußen die Sonne nur so strahlt, beschließen wir in die Wilhelma zu fahren. Das ist der wunderschöne Zoo in Stuttgart. Ich war dort zuletzt mit Milou im Bauch und auch Ida war mindestens ein Jahr lang nicht dort.

Wir sind ganz gespannt, wie Milou die Tiere finden wird, denn wir glauben, sie ist eine Tiernärrin. Im Zoo angekommen, zeigen wir ihr die Pinguine, aber die mag sie schon mal nicht.

Na das fängt ja super an! Weiter geht’s. Ins Schmetterlingshaus, wo wir ganz unerwartet diese Geschöpfe hier beobachten können.

Im benachbarten Amazonashaus ist es super warm und endlich kann Milou ein paar Tiere in Bewegung sehen. (Ich vermute, dass sie die schlafenden Tiere nicht wirklich als solche wahrnimmt.

Dann ist es schon Mittagszeit und weil Milou auch langsam müde wird, holen wir den Kindern ein paar Pommes.

Danach schläft Milou ein und wir beobachten die kletternden Affen. Ein Äffchen gefällt mir besonders gut!

Nach so viel Kletterei hat sich mein Mädchen (und auch Mama) ein Eis verdient.

Milou wacht gut gelaunt aus dem Mittagsschlaf auf.

Jetzt können wir endlich zu meinen Lieblingstieren in diesem Zoo. Den Gorillas!

Die Wilhelma ist aber nicht nur für ihre Tiere bekannt: Wir haben Mammutbäume entdeckt.

Diesmal entdecken wir sogar den Eisbären.

Es war ein ganz wunderschöner Tag in der

Und zum Abschluss gibt es Mac’n’Cheese mit Blumenkohl.

Ich wünsch Euch einen tollen Start in die Woche und empfehle Euch morgen nochmal vorbei zu schauen, denn da gibt es noch ein Valentinsspecial!

Mehr Wochenenden in Bildern? Bei Geborgen Wachsen.

 

 

 

6 Comments

  1. Hach, das sieht nach einem ganz perfekten Wochenende aus!!! Liebe Grüße

    12. Februar 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Ja, das war es auch! Liebe Grüße zurück!

      12. Februar 2017
      |Reply
  2. Das sieht nach einem sehr schönen Wochenende aus. Mit so einem Feuerkorb würden wir auch immer mal liebäugeln, wenn man viel draußen ist der ideale Aufwärmer.
    Liebe Grüße

    15. Februar 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Ja genau so ist es! Sooo schön ins Feuer zu schauen und auch ein bisschen zu kokeln

      15. Februar 2017
      |Reply
  3. KeSsI (Familienart)
    KeSsI (Familienart)

    Oh wie schön, in der Wilhelma sind wir auch gerne.

    25. Mai 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Ich will unbedingt mal wieder hin! Bei diesem Wetter ist es bestimmt toll!

      25. Mai 2017
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.