Direkt zum Inhalt

Die Räder sind los – Unser Wochenende in Bildern (18./19.3)

Posted in Wochenende in Bildern

Was haben wir auf diesen Moment gewartet: Wir können endlich wieder aufs Rad, weil Ida jetzt ein größeres bekommen hat! Aber der Samstag hat uns erstmal Geduld gelehrt (etwas, das meinen Mädchen sehr schwer fällt. – Von wem haben dies das nur?!) …

Samstag

Mein Tag startet ganz früh am Morgen. Ich bringe die Oma zum Flughafen, denn Ihre Zeit hier bei uns ist leider schon vorbei. (Ich könnte mich an die Oma in Reichweite gut gewöhnen). Das Gute daran ist, ich kann auf dem Rückweg gleich Brötchen fürs Frühstück mitbringen.

Es war zwar Regen angekündigt, Ida hatte jedoch gehofft, sie könnte ihr neues Fahrrad oder ihren Roller ausführen!

Ein Blick aus dem Fenster lässt sämtliche Hoffnungen im Keim ersticken.

Ich geniesse die Stille; ziemlich lange sogar. Dann fällt mir ein: ich habe KInder!!! Und das seiht dann meist so, oder so ähnlich aus:

Um Schlimmeres zu verhindern, locke ich die Mädchen mit Hilfe von neuen Stiften in ihr Zimmer.

Und weil sie nach mir kommen, wird den ganzen Vormittag gemalt. (Zumindest malt Ida. Milou und ich tanzen und schauen Bücher an!) Bis es Mittagessen gibt.

Kartoffelpuffer mit Apfelmark scheint ein gutes Essen zu sein, denn zu dritt verspeisen wir 10 Stück (Die Aufteilung ist 5-3-2. Ratet mal wer gerade mal zwei abbekommen hat!)

Während Milou Mittagsschlaf macht, gönne ich mir eine Kaffeepause.

Und sobald der letzte Schluck verzehrt ist, ruft Ida mich schon, damit ich mit ihr zusammen ausmale. Es gibt Schlimmeres 🙂

Am Nachmittag wird viel gelacht…

… und gekuschelt.

Ich liebe es, dass die zwei sich so genügen! Um doch nochmal raus zu kommen, fahren wir ins Einkaufszentrum, lassen Ida die Haare etwas schneiden und essen ein Eis.

Und dann wird es ziemlich schnell abend. Wir stecken Milou ins Bett und machen einen Kinoabend.

Wir schauen Aladdin. Ich hatte gar nicht mehr in Erinnerung, dass es da so schöne Musik gibt!

Sonntag

Es strahlt uns am Morgen zwar nicht die Sonne entgegen, aber es ist trocken und das Ziel für heute ist es, eine Fahrradtour zu machen! Aber vorher müssen wir dringend frühstücken!

Nachdem der Papa noch vor seiner Abreise den Sattel eingestellt und die Reifen aufgepumpt hat, kann es los gehen! Milou kommt hinten in den Sitz des Fahrrads und Ida fährt mit ihrem neuen Fahrrad, als hätte sie es schon immer genutzt.

Unser Ziel ist der Spielplatz, in dessen Nähe auch Idas Freundin wohnt. Wir klingeln auch sie spontan runter! Milou hat ihren Spass…

… und auch Ida hat viel zu tun. Ganz fleissig werden Sandkuchen gebacken und ich vergesse die Zeit.

So steigen wir lange nach Milous Mittagsschlafenszeit aufs Rad und fahren wie der Wind zurück nach Hause.

Milou schläft fast ein, ich bekomme sie aber noch halb wach ins Bett gelegt. Unsere Mägen knurren schon, deshalb backe ich schnell Pizza! Und Milou bekommt ihr Essen nach dem Schlafen.

Am Nachmittag fahren wir in den Indoorspielplatz. Ida hatte schon lange danach gefragt, aber das Wetter war einfach immer zu schön!

Dort essen die Mädchen auch Abendbrot.

Mir stehen jetzt ein paar anstrengende Tage bevor. Meine Mama ist wieder in Hamburg, mein Mann ist die nächsten 3 Tage nicht zu Hause… Jetzt bin ich wieder auf mich allein gestellt.

Drückt mir die Damen, dass ich wieder in den Rhythmus komme 🙂 Und macht Euch selbst eine entspannte Woche!

Eure Katja

PS: Mehr Wochenenden in Bildern gibt es bei Geborgen Wachsen

 

 

 

2 Comments

  1. Wir hatten auch ein sehr verregnetes Wochenende. Pünktlich zum Wochenstart ist es heute wieder trocken.
    Ein schöne Woche und toi toi toi für die Solo-Tage!

    20. März 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Danke, bei uns ist es heute auch wieder besser. Dafür wurde für nächstes Wochenende Frühlingswetter erster Klasse vorher gesagt! 😀
      Euch auch eine schöne Woche!

      20. März 2017
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.