Direkt zum Inhalt

Strohfest im BlüBa – Unser Wochenende in Bildern (25./26.3)

Posted in Wochenende in Bildern

Kaum ist der Frühling da, sind wir wieder das ganze Wochenende draußen vor der Tür und kommen nur noch zum Essen und schlafen nach Hause! Und so richtig startet bei uns der Frühling erst mit dem ersten Besuch im Blühenden Barock ( BlüBa) und den haben wir ganz spontan an diesem Wochenende gemacht. Also: Winter Adé !

Samstag

Heute werde ich überrascht. Während ich die Brötchen hole, deckt Ida ganz allein den Tisch. Mehr als stolz präsentiert sie mir ihr Werk!

Mamatized hat ein neues Logo bekommen und damit einher gehend fehlen auf dem Blog und in den sozialen Medien noch ein paar Feinschliffe.

Zum Glück spielen die Mädchen ganz lieb und ich komme so schnell voran, dass wir noch raus gehen können. Obwohl wir nur zum Spielplatz um die Ecke wollen, muss Ida unbedingt mit dem Fahrrad fahren. Sie liebt ihr neues Fahrrad.

Auf dem Spielplatz geniessen wir die Sonne.

Zum Mittagessen gibt es Milchreis mit Zimt und Zucker und Apfelmark. Er sieht dank des Boubonvanillepulvers nicht ansehnlich aus, aber dafür schmeckt er sehr gut!

Und weil es auf dem Spielplatz so schön war, gehen wir nach Milous Mittagsschlaf gleich wieder  auf den Spielplatz. Idas Freundinnen sind auch dort und sie rennen und fahren Fahrrad und spielen verstecken.

Auch Milou nutzt den ganzen Spielplatz für sich. So bleiben wir bis die letzten Sonnenstrahlen uns nicht mehr warm halten können.

Ida ist am Abend sehr frech zu mir, deshalb stecke ich sie gleichzeitig ins Bett. Ida schläft noch vor Milou ein – vielleicht braucht sie den Schlaf.

Sonntag

Zeitumstellung? Die Kann meinen Kindern nichts anhaben! Sie wachen einfach zur gewohnten Uhrzeit auf, obwohl es eigentlich eine Stunde zu früh ist.

Das Gute daran ist, dass wir heute auch sehr früh zum Bäcker können; sonst müssen wir erst warten bis er auf macht!

Weil wir Mädels heute allein sind, frühstücken wir auswärts!

Die Sonne strahlt und niemand ist unterwegs, deshalb fahren wir spontan ins Blühende Barock.

Das BlüBa hat letztes Wochenende die Saison eröffnet und feiert jetzt Strohfest!

Also feiern wir mit.

Die Mädchen verstecken sich in einer Strohhöhle…

… und machen eine Strohschlacht.

Außerdem schauen wir zu wie Stroh gedroschen wird…

… und bestaunen die Strohfiguren!

Das Bötchen will auch zum ersten Mal in diesem Jahr gefahren werden, aber Milou ist anscheinend nicht seetauglich und hat Angst.

Nach so viel erlebten sind die Kindermägen wieder hungrig. Eine „Rote“ schafft Abhilfe.

Milou schläft schon fast beim Essen ein, deshalb machen wir uns auf den Weg nach Hause. Nach dem Mittagsschlaf ist das Wetter immer noch so wunderschön, dass wir uns mit Idas Freundin auf dem Spielplatz verabreden.

Auf dem Spielplatz geniessen wir noch den Rest des Sonntags und so kommt es, dass meine Mädchen sogar zur gewohnten Zeit einschlafen.

Ich hoffe Euch und uns trifft morgen früh nicht noch die Umstellung 🙂

Eure Katja

Ps. Bei Geborgen wachsen findet ihr noch viel mehr Wochenenden in Bildern!

 

5 Comments

  1. Liebe Katja,

    ich liebe ja immer eure Stroh-Bilder, ;-)! Es sieht wirklich schön aus bei euch… Irgendwann muss ich auch mal in diese Region.

    Liebe Grüße
    Sylvi

    26. März 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Liebe Sylvi! Das lohnt sich auf jeden Fall! Aber bei Euch war ja auch ganz schön viel los! Auf die Buchmesse bin ich wirklich neidisch!

      26. März 2017
      |Reply
  2. Das Foto mit dem hochgeworfenen Stroh ist ja toll! Das war für die Kinder sicher ein toller Tag!

    Liebe Grße, Viola

    26. März 2017
    |Reply
  3. Da habt Ihr das schöne Wetter ja in vollen Zügen ausgenutzt! Ich liebe auch das Bild von Ida im Stroh ❤ Es strahlt so viel Freude und Glück aus!

    Habt noch eine schöne Woche Ihr Lieben!

    LG
    Lotti

    27. März 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Danke liebe Lotti, ich mag das Bild auch seeeehr! ❤️

      27. März 2017
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.