Direkt zum Inhalt

Mama’s Ups & Downs der Woche #39

Posted in Mama's Ups&Downs der Woche

Was für eine Hammer Frühlingswoche liegt hinter uns! Ganz ehrlich: ich habe Angst vor dem April, denn ich habe meinen Kleiderschrank schon auf Frühling / Sommer umsortiert und die der Kinder auch! Und weil wir jeden Tag draußen waren ziert meine Haut jetzt ein ganz wunderbar leichter brauner Teint… ist das fantastisch!

Die Ups der Woche

#1 Meine absolutes Highlight war die Logo und Farbänderung meines Blogs! Hier sieht es gleich viel frühlingshafter und auch freundlicher aus. Trotzdem ist die schlichte klare Linie geblieben. Ich liebe es!

#2 Ida fällt in letzter Zeit immer wenn sie schon im Bett liegt und schlafen soll irgendetwas neues ein, warm sie nicht schlafen kann. Einmal sind es Bauchschmerzen. Ich frage:“Wieso hast du denn schon wieder Bauchschmerzen?“ Ida:“Weil ich so viele Brots gegessen habe!“

#3 Mal wieder beim Schlafen bringen. Ida beschwert sich:“Weisst du Mama. wenn Papa mich Schlafen bringt, kann ich gar nicht einschlafen, weil der schnarcht immer so laut!“ – Aha, jetzt kommt es raus, wer hier wen Schlafen bringt!
#4 Ida kennt manchmal so ungewöhnliche Worte und lernt täglich etwas dazu. Oft frage ich dann woher sie es weiß und meistens antwortet sie dann, dass sie es eben weiss. So aber nicht diese Woche. Als sie mir irgendwas über Marienkäfer erklärt, frage ich:“Woher weißt du das denn?“ Und Ida strahlt stolz:“Mama, ich bin ein schlaues Mädchen!“
#5 Ich erkläre meinem Mann wie man richtig Flecken ausreibt:“Du musst Stoff gegen Stoff reiben und auf gar keinen Fall mit deinen Fettfingern reiben!“ Er ist empört:“Ich hab keine Fettfinger!“ Aber Ida weiss es besser:“Papa, jeder hat Fettfinger, wenn er mal was gegessen hat!“ Schlaues Mädchen!

Das Down der Woche

Mein armer Mann hat beruflich eine ziemlich bittere Niederlage in dieser Woche gehabt. Es tut mir so uneindlich Leid für ihn und es war nicht schön mit anzusehen, wie sehr in das mitnimmt. Ich schreibe hier ja recht wenig von ihm, aber natürlich ist auch er Teil dieser Familie. Wenn es ihm nicht gut geht, geht es uns auch gleich schlecht. Ich hoffe er erholt sich schnell von diesem Rückschlag.

Ja, gerne würde ich schreiben, dass dies das erste Eis des Jahres war. Stimmt aber nicht!

 

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.