Direkt zum Inhalt

Auf nach Disneyland – Unser Wochenende in Bildern (27./28.05)

Posted in Allgemein

Was für ein Wochenende! Endlich bekomme ich mein Geburtstagsgeschenk aus dem Oktober! Disneyland Paris. Das Wetter ist so heiß wie noch nie in diesem Jahr und gerade dann planen wir einen Trip. Und es war der Hammer (und ist es immer noch).

Samstag

Mein tag startet mit einem schnellen Frühstück und Planungen: Ich möchte, dass wir gut auf den Trip vorbereitet sind und deshalb schreibe ich ausnahmsweise mal ein Einkaufsliste.

Wie eigentlich immer schmeckt es den Kindern vom Teller der Eltern am besten! Mein Mann opfert sich!

Ich mache einen Powereinkauf, während mein Mann auf die Mädchen aufpasst. Man könnte meinen, dass es nichts zu Essen in Frankreich gibt.

Als ich nach Hause komme, muss der Mann arbeiten. Deshalb schnappe ich mir die Kinder und wir gehen auf den Spielplatz.

Ich schaffe es mittags kaum sie davon weg zu bekommen, da die Pumpe an ist. Und Milou sagt seit heute mit voller Inbrunst: „Mama pum!“

Zum Glück ist das Mittagessen schon vorbereitet. Es gibt Nudelsalat. Die Kinder sind so hungrig, dass ich ganz vergesse ein schönes Foto zu machen.

Ab demMoment, an dem Milou schläft, bereite ich alles für die Reise vor. Ich muss noch etwas (oder auch etwas mehr) Wäsche zusammen legen und den Koffer packen. Ida spielt derweilen in ihrem Zimmer und macht es mir einfach.

Als Milou aufwacht ist es Zeit für eine kühle Erfrischung! Hier lieben alle Wassermelone!

Den rest des Nachmittags hängen wir noch auf dem Spielplatz ab.

Die Mädchen hüpfen nochmal ins Planschbecken von Idas Freundin und dann geht es in Richtung Paris.Wir haben eine Unterkunft ca. 1 1/2 Std vor Paris gebucht, damit wir am nächsten Tag auch viel von unserem Tagesticket in Disneyland haben. Klingt eigentlich entspannt oder?

Ist es aber nicht! Wir können weder mit Nachnamen noch mit Kreditkarte am Check-in Automaten unser Zimmer finden und sind schon drauf und dran, ein neues Hotel zu suchen, als ich endlich über Umwege die Buchungsnummer finde (nein, sie stand nicht in der Bestätigung).

Die Mädchen sind also mitten in der Nacht wach. Milou weint aus Übermüdung und aus Angst vor dem fremden Hotelzimmer (das auch mir sehr komisch vorkommt). Irgendwann zwischen 1 und 2 schlafen wir alle dann.

Sonntag

Und wachen um 6:45 wieder auf. Milou kann es gar nicht schnell genug gehen, aus dem Hotel raus zu kommen!

Gefrühstückt wird im Auto, deshalb erreichen wir Disneyland sehr früh.

Als erstes müssen wir natürlich das Cinderella Schloss sehen!

Es ist einfach wunderschön, doch die Mägen kmurren. Also erstmal Salat und Käse-Schinken-Sandwich essen.

Jetzt können wir ganz viel Karussel fahren…

… durch den Irrgarten der Herzkönigen streunern …

und die echten Prinzessinen treffen.

Ein echter Mädchentraum geht in Erfüllung! Milou ignoriert die hüschen Damen einfach!

Der erste Tag in Disney geht super schnell vorbei und ich bin froh, dass wir noch zwei Nächte hier verbringen! Nächste Woche werde ich Euch noch viel mehr über unseren Trip berichten und vor allem noch viel mehr Bildern mit euch teilen!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche!

Eure Katja

Ps: mehr Wochenenden in Bildern findet ihr hier!

 

 

2 Comments

    • Katja
      Katja

      Danke! Das ist es auch! Du darfst dich auf viel mehr tolle Fotos freuen!

      29. Mai 2017
      |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.