Direkt zum Inhalt

Beschäftigungen für regnerische Tage – Herbst mit Kind Blogparade

Posted in DIY

Eigentlich habe ich nichts gegen den Herbst – wenn da nicht immer dieser blöde Regen wäre, der uns mit den Kindern im Haus einschließt und sie zu kleinen wilden Wesen macht. Ich komme aus Hamburg und da hört der Regen manchmal tagelang nicht auf (das passiert allerdings nicht nur im Herbst). Die Tage werden kurz und so braucht man eine Beschäftigung für regnerische Tage. Hier kommen 3 Ideen, die du mit deinem Kind ausprobieren kannst.

Die Regenbogenwolke

Du benötigst:

  • Ein durchsichtiges Gefäß (Vase oder Glas)
  • Lebensmittelfarbe
  • Pipetten
  • Rasierschaum

Anleitung:

Zuerst die Lebensmittelfarbe mit Wasser mischen (hierbei kann dein Kind gut mithelfen). Dann das Gefäß mit Wasser füllen. Rasierschaum auf das Wasser sprühen, so dass er aussieht wie eine Wolke.

Nun darf das Kind mit den Pipetten auf die Rasierschaumwolke tropfen und zuschauen, wie die Wolke anfängt zu regnen.

Noch mehr Spass: 

Die Wolke kann nicht nur in Gelb Blau, Rot und Grün regnen. Mische die Farben und finde mit deinem Kind zusammen heraus, welche Farben die unterschiedlichen Kombinationen ergeben.

 

Die Aquarell-Regenwolke

 

Du benötigst:

  • Aquarellpapier (es ist fester und hält mehr Wasser aus, als normales)
  • Aquarellbuntstifte für Kinder (wir haben diese)
  • Pinsel + Wasser

Anleitung:

Wenn du ein kleines Kind hast, dann kannst du die Wolke vormalen und rufst dein Kind zum Regen malen (so habe ich es gemacht). Dein Kind malt nun mit den unterschiedlichen Farben den Regen. Das können Tropfen sein oder auch einfach nur Striche.

Im zweiten Schritt kommt das Wasser dazu. Lass dein Kind ruhig damit experimentieren und versuche so wenig anzuleiten, wie es geht. Die Farben und das Wasser sollen zu mehr anregen und gleichzeitig ein „schnelles“ erstes Ergebnis zaubern. Ich verspreche Dir, dass dein Kind danach eigene Motive malen möchte und die Farbe so ausprobieren will.

Noch mehr Spass:

Ein großer Regenbogen als Motiv macht auch sehr viel Spass und sieht schön aus. Aber nicht vergessen, die Reihenfolge ist eine ganz bestimmte! Frag doch mal dein Kind, ob es sie schon kennt.

Ebenfalls witzig ist es Wasser mit Pipetten auf die Farbe zu tropfen und zu schauen, was passiert.

 

Der Regen malt mit

Du benötigst:

  • festes Papier
  • Fingerfarbe

Anleitung:

Lass dein Kind ein paar Muster Kreise oder sonstiges auf ein Blatt Papier malen. Lege das bemalte Papier nach draußen und schau wie der Regen für dich weiter malt.

Blatt reinholen und trocknen lassen. Fertig!

Noch mehr Spass:

Wenn du draußen eine Wäscheleine hast, kannst du auch ein Blatt aufhängen und schauen, wie der Regen dort malt.

Vielleicht mag dein Kind ja auch noch andere Farben wie Tusche Wachsmaler etc. ausprobieren.

Hier in Salt Lake City hat es gerade angefangen zu regnen… Mal sehen, wo ich die Stifte habe. Oder vielleicht finde ich auch noch ein paar andere Ideen für den Herbst, denn dieser Beitrag ist Teil meiner Blogparade „Herbst mit Kind“ und hier findet ihr noch viel mehr tolle Ideen von meinen Kolleginnen. Viel Spass beim stöbern.

DIY

Glucke und so

Mom’s Favorites and more

Perlenmama

Pippa Piemaker

Aktivitäten

Hallo liebe Wolke

BiDiLi’s Welt 

Outdoor Familienglück

Herbstgefühle

Phinabelle

Mama Chic 

 

Essen & Trinken

Zicklein & Böckchen

Young Mum blogging

Wenn dir mein Beitrag gefallen hat, dann merke ihn dir einfach auf Pinterest:

11 Comments

  1. Vielen lieben Dank für die tollen Inspirationen. 🙂 Die Regenbogenwolke werde ich gleich am Wochenende mit meinen Jungs ausprobieren.

    Vielleicht magst du mein herbstliches Windspiel https://www.nordhessenmami.de/2014/10/herbstliches-windspiel-zum-selberbasteln/
    oder auch mein Kastanienherz https://www.nordhessenmami.de/2014/10/herbstliche-bastelidee-kastanienherz/ mit in deine Sammlung aufnehmen?

    Liebe Grüße und ein schönes herbstliches Wochenende
    Carina

    22. September 2017
    |Reply
  2. Wow, tolle Ideen ! Die Wolke ist ja grandios – das muss ich den Kindern zeigen 🙂
    Liebe Grüße, Berenice

    22. September 2017
    |Reply
  3. Oh, die Rasierschaumwolke ist ja wunderbar!
    So eine tolle Idee. Die wird „geklaut“ und nachgemacht 🙂

    Das war wirklich eine tolle Blogparade, mit vielen wunderbaren Beiträgen!

    Liebe Grüße
    Lotti

    22. September 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Danke liebe Lotti! Die darf gern geklaut werden!

      23. September 2017
      |Reply
  4. Patricia
    Patricia

    wow – die Wolke! Darf ich fragen wo du die großen tollen Pipetten her hast?

    25. September 2017
    |Reply
    • Katja
      Katja

      Na klar! Die habe ich über Amazon bestellt.

      26. September 2017
      |Reply
  5. Coole Ideen! So macht Regen ja wirklich Spaß!

    Liebe Grüße Karin

    25. September 2017
    |Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.